Neues 2019

Was gibt es auf dem 1 zu 87 Markt neues?

Re: Neues 2019

Beitragvon Martin Langguth » Sa 2. Feb 2019, 18:23

Moin Zusammen,
ich habe mal die Bildersuche bei "Tante Gugel" bemüht und zum Case IHC bisher allein drei
verschiedene Frontvarianten gefunden. Ist also mit Sicherheit ein Modell mit Umbaupotenzial.
Hoffentlich erscheint er bald, dann kann das Verändern sofort los gehen. ;)
Verschneite Grüße aus Münster
von
Martin
Wer den Tag mit einem Lächeln begrüßt, hat ihn schon gewonnen
(Cicero)
Benutzeravatar
Martin Langguth
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 08:58
Wohnort: 48163 Münster

Re: Neues 2019

Beitragvon norbert h » So 3. Feb 2019, 21:58

Moin Martin,

welche drei Varianten beim Grill des 1455 meinst Du?
Es gab werkseitig nur zwei Varianten.
- >IH 1455, Bj. 1979-1981< / >IH/Case IH 1455XL, Bj. 1981-1986<
- >Case IH 1455XL, Bj. 1986-1996<
Für die nachgerüsteten Frontzapfwellen verschiedener Zubehörhersteller gab es verschiedene Umbauvarianten, die aber von der Stückzahl der Vorbilder sicher für Wiking uninteressant sind. Eine Version habe ich ja als 3D-Zeichnung auch schon mal auf meinem Basteltisch gezeigt. Da werde ich nun aber die Wiking Modelle abwarten und schauen, das ich die Zeichnung für die Wikinger anpasse.

Gruß Norbert
Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain, 1835-1910)
Benutzeravatar
norbert h
Administrator
 
Beiträge: 3415
Registriert: So 6. Sep 2009, 02:57
Wohnort: 32052 Herford

Re: Neues 2019

Beitragvon Dominik » So 3. Feb 2019, 22:50

Hallo zusammen,

gehört hier vielleicht nicht rein, aber hat es kurze Zeit nicht auch den 1455 als Case IH mit schwarzer Kabine und dem alten Grill (allerdings in schwarz) gegeben? Ich meine mich an einen 1255 zu erinnern. Erst danach kam der bekannt Knickkühler beim Case...
Gruß

Dominik
Dominik
 
Beiträge: 2077
Registriert: So 6. Sep 2009, 18:11
Wohnort: Region Hannover

Re: Neues 2019

Beitragvon norbert h » Mo 4. Feb 2019, 01:09

Moinsen,

ich bin's nochmal.
Dominik hat geschrieben:... hat es kurze Zeit nicht auch den 1455 als Case IH mit schwarzer Kabine und dem alten Grill (allerdings in schwarz) gegeben? Ich meine mich an einen 1255 zu erinnern. Erst danach kam der bekannt Knickkühler beim Case...
Das waren die sogenannten Übergangsmodelle (Bj. 1985 bis 1986). Einen 1455XL habe ich auf Schuco Basis ja auch schon mal gemacht.
Es hat nach der Übernahme der IHC durch Tenneco und den Zusammenschluß von IHC mit Case ab dem Sommer 1985 alle IHCs für ein Jahr in der alten Form nur mit anderer Lackierung und neuen Aufklebern der neuen Marke Case International/Case IH gegeben. 1985 hat es dann für alle den neuen Kühlergrill zur Angleichung an die Case Schlepper gegeben.
Mit der Einführung des Maxxum (Serie 5100) als Nachfolger der C-Familie (956XL + 1056XL) und der Serie 94 (1294, 1394, 1594 +1694) wurde die Produktion der A-Familie (433 bis 933 => 440 bis 940) und B-Familie (743 bis 856XL) nach Doncaster verlagert. In diesem Zuge bekammen diese auch einen neuen Kühlergrill, der dem der Maxxums ähnlich sah. Die D-Familie (1255XL + 1455XL) behielt ihren 1986 eingeführten Kühlergrill bis zum Produktionsende.
Dominik hat geschrieben:... gehört hier vielleicht nicht rein...
Für potentielle Umbaupläne der angekündigten Wikinger oder auch des Schuco Modells dürfte diese "Typenkunde" sicher nicht so uninteressant sein.

Gruß Norbert
Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain, 1835-1910)
Benutzeravatar
norbert h
Administrator
 
Beiträge: 3415
Registriert: So 6. Sep 2009, 02:57
Wohnort: 32052 Herford

Re: Neues 2019

Beitragvon Martin Langguth » Mo 4. Feb 2019, 18:16

Hallo zusammen, hallo Norbert.
Zur Frage der verschiedenen Fronten des 1455XL muss ich zunächst einmal sagen, das meine
laienhafte Ausdrucksweise wohl zu dem Missverständnis geführt hat.
Als erstes meinte ich die von WIKING geplante Version des CASE IH mit der schrägen bzw. abgeschrägten Haube
nicht den von Dir verlinkten IHC 1455XL mit der geraden Front.
Aber auch davon gibt es wohl korrekter Weise nur zwei echte Varianten:
Version 1 Scheinwerfer oben in der Schräge (wie auch von WIKING angedeutet
Version 2 Scheinwerfer unten im Grill.
Das was ich irrtümlicher Weise für eine dritte Variante angesehen habe, ist ein kleinerer 1056XL
der hat die Scheinwerfer in der "Bauchbinde", also zwischen oberem und unterem Grill.
Aber er hat ebenso wie der noch etwas kleinere 844XL an den oberen Seiten der Haube noch Lüftungs "Kiemen".
Egal wie auch immer, das WIKING Modell lässt sicherlich Umbauten in mehrere Versionen zu (mit FG, m. FKH usw.)
meint mit versch :oops:mten Grüßen
Martin
Wer den Tag mit einem Lächeln begrüßt, hat ihn schon gewonnen
(Cicero)
Benutzeravatar
Martin Langguth
 
Beiträge: 1062
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 08:58
Wohnort: 48163 Münster

Re: Neues 2019

Beitragvon arztdirk » Mi 6. Feb 2019, 23:46

Moin Zusammen,
...nun lässt der neue Siku-Katalog für 2019 endlich einen Überblick zu und man muss leider feststellen, dass es mit dem JD Häcksler für den Maßstab 1/87 für dieses Jahr war.

Mit ein wenig Glück lässt sich noch aus dem neuen Blister JD 6250 etwas machen (Stichwort Haube), welcher aber erst für September avisiert ist.

Ansonsten "Hängen im Schacht"...und es kehrt Ernüchterung ein.

Grüße, Dirk A.
Benutzeravatar
arztdirk
 
Beiträge: 3182
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 14:15
Wohnort: Wesseling-Urfeld

Re: Neues 2019

Beitragvon norbert h » Do 7. Feb 2019, 21:44

Tach zusammen,
Martin Langguth hat geschrieben:Version 1 Scheinwerfer oben in der Schräge (wie auch von WIKING angedeutet
Das hat es nur als Sonderausstattung mit einem Fronthubwerk gegeben. Da Wiking offensichtlich kein Fronthubwerk umsetzt, wäre diese Ausführung nicht vorbildgerecht!
Die meisten Schlepper dürften aber beim Händler individuell nach Vorgaben des jeweiligen Fronthuberksherstellers umgebaut worden. Wenn mit Anbaugerät im Fronthubwerk die regulären Scheinwerfer verdeckt waren mussten (müssen) nach StVO §50 Zusatz- bzw. Ersatzscheinwerfer montiert werden, die dann wechselweise das verdeckte Fahrlicht ersetzen. Bei 1455 mit Frontzapfwelle kommt die im unteren Bereich des Kühlergrills raus, da sie direkt vom Motor abgeht. So das bei den Case IH Schleppern die Scheinwerfer nach oben wanderten. Das sah dann so aus:
1255-1455 FH+FZW.jpg

Die kleineren 6-Zylinder (C-Familie, (946/1046/1246) 955/1055 und 956/1056 ) und auch die 4-Zylinder der B-Familie (554/644/744/844/844S und 743/745/844/856) lassen sich ohne weiteres nicht auf Basis von Teilen des 1455XL umsetzen. Die Haube dieser Schlepper ist schmaler als bei der D-Familie (1255/1455). Lediglich die XL-Kabine mit Kotflügeln wäre für Umbauten zu den kleineren Typen verwendbar. Da wären die Modelle von Preiser oder M0-Miniatur sinnvoller aber auch teurer als Umbaugrundlage zu verwenden. Mit der Kabine könnte man aber auch die Serie 95 und Serie 4200 aus Doncaster umsetzen. Erstere wurden in der Schweiz und Österreich parallel zu den deutschen Schleppern der B-Familie angeboten. Die Serie 4200 beerbte die B-Familie und die Serie 95. Also alle fleißig Modelle von Wiking und Schuco zum Kabinen schlachten ordern. Damit dort die Kasse klingelt und wir weitere Youngtimer von denen präsentiert bekommen.

Aber zurück zum eigentlichen Neuheiten Thema. Schuco hat offensichtlich an der Preisstruktur der Traktoren gearbeitet. Es gibt eine UVP für alle Traktoren mit 14,95€ ausser der K700 schlägt mit 16,95€ zu Buche. Damit sind die angekündigten Wiederauflagen (MB Trac, MB U406, Fendt 626 und IH 1455XL) deutlich günstiger als sie zuletzt regulär im Handel zu haben waren. Wenn ich mich recht erinnere lag die UVP dieser Modelle durch die Bank über 20€. Wenn auch keine Sensation, aber doch zumindest eine positive Tendenz.
Wenn es auch sonst, wie üblich in Agritechnica Jahren, keine großen Neuigkeiten aus Nürnberg gibt. Warten wir den November ab. Wenn es da auch nix Neues in H0 gibt, dauert es auch nicht mehr lange bis wieder Spielwarenmesse ist. Ansonsten sehe ich es wie Timo B. und versuche meine Bausatzsammlung abzubauen.

Gruß Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain, 1835-1910)
Benutzeravatar
norbert h
Administrator
 
Beiträge: 3415
Registriert: So 6. Sep 2009, 02:57
Wohnort: 32052 Herford

Re: Neues 2019

Beitragvon Christoph D » Do 7. Feb 2019, 22:48

Hallo zusammen,

MO Miniatur kündigt in 1/87 „zahlreiche“ Steyr Traktoren, die Wiederauflage des Claas Mähdreschers sowie den Schlüter Profi Trac 5000 an. Letzteres dürfte ein Verkaufsschlager werden. Ich bin gespannt!

Gruß
Christoph
Benutzeravatar
Christoph D
 
Beiträge: 494
Registriert: So 6. Sep 2009, 12:36
Wohnort: Marienberg / Erzgebirge

Re: Neues 2019

Beitragvon arztdirk » Fr 8. Feb 2019, 18:25

Moin Christoph, Moin Zusammen,
...es scheint sich für 2019 herauszukristallisieren, dass MO-Miniatur der große Hoffnungsträger für unseren Maßstab sein wird. Nu ist z.B. der Schlüter Profi Trac 5000 TVL nicht gerade mein Wunschmodell, da wären mir Volumenmodelle, wie der Super 1500 TVL in einer späteren Bauausführung viel lieber gewesen, allerdings scheint er wohl so zu kommen, wie ihn Schlüter damals auf der DLG in Frankfurt vorgestellt hatte. Da kann ich mich gut dran erinnern, vor allem, als ich es endlich geschafft hatte, in der Kabine Platz zu nehmen ;)
Der später verbastelte 5000er wäre gar nicht mein Ding, Danke Mo-Mini !

Liebe Grüße, Dirk A.
Benutzeravatar
arztdirk
 
Beiträge: 3182
Registriert: Mi 20. Apr 2011, 14:15
Wohnort: Wesseling-Urfeld

Re: Neues 2019

Beitragvon norbert h » Mo 11. Feb 2019, 15:26

Moin zusammen,

bei den Ankündigungen von MO-Miniatur bin ich mit den typisch für Westfalen eh zurückhaltenden Gefühlsausbrüchen vorsichtig geworden. Da wurde des öfteren schon viel angekündigt und es kam dann etwas ganz anderes oder eben nix.

Bei den zahlreichen Steyr Traktoren könnte tatsächlich neben Wiederauflagen alter Modelle auch die ein oder andere Formneuheit dabei sein. Das gilt sicher auch für die "diversen Traktormodelle", die 2019 erscheinen sollen. Da wurde mir mal erzählt, das man bei Brunner in Sachen IHC durchaus festgestellt habe, dass anders als mir mal gesagt wurde, Nachfrage nach weiteren Modellen bestünde... :D

Das Bild des 5000er Schlüter Profi Trac kam mir irgendwie bekannt vor und am Wochenende fiel mir dann auch ein woher. Im Forum Agrarmodellbau.de wurde ein aus Messing gebauter 5000er vorgestellt, der schaut diesem Bild verblüffend ähnlich. Ob da ein Zusammenhang besteht...?

Rätsel wirft die Formulierung zum Claas Mähdrescher auf:
MO-Miniatur hat geschrieben:...eine Neuauflage des Class-Mähdrescher in einer neuen Variante.
Wenn ich mich recht erinnere hat MO-Miniatur drei Claas Mähdrescher gemacht. Von denen würde ich keinen als "den" Claas Mähdrescher bezeichnen. Da stellt sich mir die Frage, kommt da nur eine Variante eines der bestehenden Modelle (Europa, Super Automatic oder Columbus) oder doch vielleicht was Neues, vielleicht ein Mercur oder gar ein Matador? Ein Mercur wäre mein Traum, denn das war der erste Drescher den ich in echt mal selbst gefahren habe...

Auf die noch ausstehenden Modelle MF 178 Allrad und Krone Optimat freue ich mich auf jeden Fall. Beim Optimat scheint es sich um eine andere Variante als bei meiner Eigenkonstruktion zu handeln. Deshalb kommt der Brunner'sche Optimat auf jeden Fall auch zu mir. Vielleicht kriege ich es mit dem Modell als Vorlage dann ja auch hin für mein Modell das richtige Ocker/Grün hinzubekommen, so dass ich den hier auch mal fertig zeigen kann.

Gruß Norbert
Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain, 1835-1910)
Benutzeravatar
norbert h
Administrator
 
Beiträge: 3415
Registriert: So 6. Sep 2009, 02:57
Wohnort: 32052 Herford

VorherigeNächste

Zurück zu Neues am 1zu87 Markt



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast